Unser Service

Wer ist Algess

Wer ist Algess-Medical?

Algess Medical – die Plattform für Patienten und Zahnärzte

Wir schaffen Preisvorteile direkt für den Patienten und bieten Argumente für Ihre Praxis.

Bei unseren Preisen und Leistungen muss kein Patient aus Kostengründen auf seine Zahnersatzversorgung verzichten.

Das Unternehmen Algess Group AG wurde im Jahre 2007 in der Schweiz gegründet.

Um eine medizinisch hochwertige Zahnversorgung für jeden Patienten bezahlbar zu machen,

wurde in Luzern das eigene Meisterlabor gegründet. Seither arbeiten wir mit mehr als 25 Zahnärztinnen/ Zahnärzten aus ganzer Schweiz vertrauensvoll zusammen.

Algess Medical Untersteht dem Arztgeheimnis. Ihre Email-Adresse und Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, gratis und unverbindlich Kontakt zu neuen und preiswerteren Zahnärzten aufzubauen.

Was wir anstreben, ist eine gegenseitig Erfolg bringende Zusammenarbeit zwischen Algess Medical und regionalen Partnerpraxis.

Unser Angebot entspricht dem Bedürfnis eines großen Teils der Bevölkerung.

Wir nehmen potentiellen Patienten die Angst vor überhöhten Zahnarzt-Rechnungen.

Neue Patienten sind Ihre Zukunft... und Ihre einzige sichere finanzielle Absicherung auf Dauer!

Kein Finanzprodukt kann Ihre Zukunft mehr absichern, als Ihre Fähigkeit, stets neue Patienten zu gewinnen!

Dieser Marktplatz steht für Transparenz, qualitativen Wettbewerb und das beste Preis/Leistungsverhältnis.

Zahnarztkosten, Zahnarzt und Zahnarzt-Praxis hier in Vergleich, bzw. Ihre Offerte wird durch Algess-Medical verglichen.

Außerdem finden Sie Informationen zu Preisen und Taxpunktwert. Finden Sie einen Zahnarzt in Ihren Region.

Der Algess-Medical gibt Auskunft über die folgende Fachgebiete: Implantate, Keramik-Verblendung, e-Max Kronen,

Keramik-Füllungen, Amalgam-Entfernung, Vollkeramikkronen, Brücken, Teleskopierende Brücken,Veneers, Modellguss,

totale Prothesen,Bleaching, Zahnbleichen, Parodontologie, Zahnnervbehandlung, Endodontologie, Kariesbehandlung,

Kieferorthopädie, Kieferchirurgie, Angst vor dem Zahnarzt, Zahnschmuck, Dentalhygiene, Zahnfleischbehandlung

und auch über Zahntechnisches Labor.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. +41(0)417815790

Liebe Patienten und Partner

Wenn diese Merkmale auch auf Ihre Vorstellungen, bzw. Arbeit zutreffen, freuen wir uns auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Algess Medical

Soziale Projekte

Soziale Projekte

Unsere Ziel ist Menschen in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen eine einfache und durch die Öffentlichkeit finanzierbare zahnärztliche Versorgung sichern. Der Fokus richtet sich dabei auf die Kaufähigkeit und Schmerzfreiheit.

Sponsoring bei Luzerne Fussballmannschaft

Überall auf der Welt weckt Fussball die Leidenschaft von Millionen von Menschen, unabhängig von Alter und Nationalität. Die zunehmende Begeisterung für den Sport und seine Grossereignisse sind deutlich zu spüren. Wir sind überzeugt: Heute mehr denn je, leistet Sport einen aktiven Beitrag zur Verständigung der Völker und verbindet Menschen. Unsere Motto: Gesunde Zähne – Gesunder Körper.

Altersheim

Auch die Menschen in den Alten- und Pflegeheimen der Schweiz bedürfen regelmäßiger Zahnuntersuchungen und Behandlungen. Viele Patienten in Altenheimen besitzen noch Ihre eigenen Zähne. Durch richtige Pflege und regelmäßige Kontrollen sind wir darauf bedacht, die Bewohner beim Erhalt ihrer Zahn- und Mundgesundheit zu unterstützen und sie vor Zahnerkrankungen, die Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben können, zu bewahren. Wir werden alles machen damit unnötigen Stress für unsere Patienten zu vermeiden.

Hier ein knackiger Apfel, dort ein duftendes Stück Fleisch: Wir möchten, dass Sie die Lust an gutem Essen nicht verlieren. Denn im Alter entsteht schnell ein Teufelskreis: Bei häufigen Zahnbeschwerden versucht man, die Zähne weniger zu belasten, unterfordert sein Gebiss und begünstigt so weitere Zahnprobleme. Damit geht auch ein großes Stück Lebensqualität - der sinnliche Genuss - verloren. Und unter der weniger vielfältigen Nahrung leidet schnell auch der ganze Körper.

Wir kennen eine Menge Gründe, warum ältere Menschen häufig unter Schmerzen leiden. Ein größeres Schmerzempfinden ist altersbedingt ganz natürlich. Dazu kommen schlecht sitzende Prothesen; alte Füllungen machen Probleme oder Druckstellen an der Mundhaut. Auch der Zahnschmelz kann Risse bekommen. Mit diesen und vielen anderen altersbedingten Beschwerden kennen wir uns aus.

Die gute Nachricht: Dank moderner Zahnmedizin können wir unkompliziert und vor allem schmerzfrei helfen. Sie werden sich wundern, wie schnell Sie wieder richtig zubeißen können. Wir beraten Sie gerne.

Ihre Gesundheit beginnt im Mund…

Die häufigsten Zahnprobleme entstehen beim Menschen im Alter durch schlechte Mundhygiene und alten, unstabilen Prothesen. Immer mehr Studien zeigen, dass vor allem entzündetes Zahnfleisch (Parodontitis) die Gesundheit des ganzen Körpers beeinträchtigt. Die chronische Entzündung schwächt das Immunsystem, verstärkt Diabetes und erhöht das Risiko für Herzinfarkt, Rheuma und Lungenkrankheiten.

Algess in Luzern

Ein paar Schritte von der Hofkirche entfernt befindet sich unsere Zahnarztpraxis und Dentallabor.

Dank Algess Medical, der Ihnen ein besonderes Service anbietet, müssen Sie auf Ihre Lebensqualität nicht verzichten:

- Abhol- und Lieferservice

- Persönliche Betreuung und Fahrdienst

- Express Prothesenreparatur in wenigen Stunden

- Prothesen Anfertigungen in 24 Stunden

- Qualität – fairer Preis

- Meisterlabor-Garantie 5 Jahre

Neugierig und interessiert ?

Unsere Mitarbeiterin Frau Elia-Wollenmann steht Ihnen gerne zur Verfügung und vereinbart gerne mit Ihnen einen Termin.

Besten Dank !

Freundliche Grüsse

Algess Team

Anfrage senden.

ABLAUF

1. Offerte Ihres Zahnarztes hochladen

2. Vergleich mit günstigen Schweizer Zahnärzten durch Algess – Medical

3. Günstigste Gegen-Offerte per Mail erhalten

4. Termin mit der Zahnarztpraxis vereinbaren

ANFRAGE SENDEN

Oder kontaktieren Sie direkt

Tel: +41(0) 417815790,

Mobil: +41(0) 791376482

E-Mail: info@algess-medical.ch

Was ist was?

Was ist was?

Fragen und Antworten:

Soll ich meine alten Röntgenbilder in die neue Zahnarztpraxis mitnehmen. Geht das überhaupt?

Sie haben das Recht von Ihrem Zahnarzt Ihre Röntgenbilder zu verlangen. Sie haben diese bezahlt. Für den neuen Zahnarzt bringen die alten Röntgenbilder wichtige Informationen bezüglich Zeitpunkt und Verlauf von Zahn-Sanierungen.

Wieso wollen Praxen wissen welche Medikamente ich zu mir nehme?

Medikamente haben verschiedenste Einflüsse auf den menschlichen Körper. Besonders bei der Einnahme von Blutverdünner sollte Ihr Zahnarzt sofort informiert werden, da es bei einer etwaigen Zahnextraktion zu massiven Blutungen kommen kann. Verschiedenste Medikamente, so zum Beispiel das weitverbreitete Aspirin, haben als Zweit- oder Drittwirkung einen Einfluss auf die Blutgerinnung. Medikamente können aber auch Veränderungen im Mundraum bewirken. Hydantoin zum Beispiel,

ein Medikament welches von Epileptikern eingenommen werden muss,

führt zu einer Hyperplasie (Wucherung) des Zahnfleisches.

Wieso muss ich eine Anzahlung leisten?

Bei größeren Arbeiten erlauben sich die Zahnärzten, eine Anzahlung in der Höhe von einem Drittel des Gesamtbetrages zu verlangen. Dies dient einerseits zur Deckung der Materialkosten, andererseits fallen bei größeren Arbeiten auch immer Laborkosten an. Diese werden uns vom Zahntechniker nach Fertigstellung seiner Arbeit in Rechnung gestellt. Wird treten also für Sie beim Zahntechniker in Vorlage. Die Anzahlung dient also auch zur Kostendeckung der Laborkosten.

Ich werde von Zahnarzt jährlich zur Zahnreinigung aufgefordert. Ist dies wirklich nötig?

Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung und Zahnkontrolle erspart Ihnen über die Jahre viel Ärger und viel Geld. Das Problem an einer Gingivitis(Zahnfleischentzündung) ist, dass Sie mit wenigen Ausnahmen absolut schmerzfrei ist. Erst bei massivem Bluten wird von den Betroffenen festgestellt, dass etwas nicht stimmt. Eine Gingivitis ist zwar reversibel (umkehrbar), geht aber mit der Zeit in eine Parodontitis, eine Erkrankung des Zahnhalteapparates über. Dieser Übergang ist schleichend.

Durch eine regelmässige professionelle Zahnreinigung wird die Gefahr einer Parodontitis und somit eines vorzeitigen Zahnverlustes gebannt.

Wer garantiert für die Qualität der Behandlung?

Für die Qualität der Arbeit ist der Behandler zuständig.

Wir als Dentallabor empfehlen Ihnen nur Schweizer Zahnarztpraxen mit guten Referenzen. Jeder der empfohlenen Zahnärzte hat eine Berufserfahrung von mind.8 Jahren, bzw. Berufshaftpflichtversicherung von mindestens 2 Millionen Franken pro Fall.

Narkose beim Zahnarzt – Was Kostet?

Eine Narkose in einer Schweizer Zahnarztpraxis durchgeführt durch einen Narkosearzt kostet ca. 1000 CHF.

Ich habe keinen Scanner…

Sie können mit Ihrer Handykamera ein Abbild von der Offerte machen und anschließend per E-Mail an: info@algess-medical.ch senden oder auch per WhatsApp oder Viber

Zahnarztpreise in Deutschland oder Ausland

In der Schweiz findet man Zahnärzte mit top Qualität zu deutschen Preisen, eine Fahrt ins Ausland ,aus unsere Sicht lohnt sich nicht, da die Zeiten sich geändert haben…

Kronen und Brücken aus Zirkonium

Zirkonium ist ein sehr festes Keramik-Material, welches der echten Zahnsubstanz sehr ähnlich ist. Zudem ist Zirkonium überaus belastbar und langlebig. Brücken und Kronen aus Zirkonium sind besonders körperverträglich und haben von allen Dentalwerkstoffen das geringste Allergierisiko. Trotz seiner überragenden Eigenschaften ist Zahnersatz aus Zirkonium meistens billiger als aus Goldlegierungen,

und sieht dabei viel natürlicher aus.

Wir setzen Zirkonium sehr gerne ein, da es ein hervorragendes Produkt für den Patienten ist.

+ Sieht aus wie echte Zähne

+ Extrem Widerstandsfähig

+ Kostengünstig

+ Keinerlei gesundheitliches Risiko

Krone und Brücken mit Keramik-Verblendung

Kronen und Brücken werden meist keramisch verblendet. In schwierigen Fällen und wenn die Ästhetik höchste Anforderungen verlangt, kommt der Zahntechniker gern in die Praxis. Wenn der Patient etwas Zeit mitbringt, vereinbart er mit dem Dental-Labor einen Termin. Er lernt seinen persönlichen Zahntechniker kennen, der die neuen Zähne in Form und Farbe mit fachlicher Beratung individuell nach seinen Wünschen anfertigt.

+ Ästhetisch anspruchsvoll

+ Verblendwerkstoff Keramik = schleimhautfreundlich

+ Individualisierbar mit Vollkeramikstufe (Rand aus Keramik)

+ Bei individueller Schichtung kaum vom echten Zahn zu unterscheiden

- Abriebfest

Krone und Brücken aus Vollkeramik

Die ästhetisch perfekte Lösung für anspruchsvolle Patienten ist die vollverblendete Brücke und Krone ohne störende Metallränder. Vom natürlichen Zahn kann man sie nicht unterscheiden.

+ Entspricht den höchsten ästhetischen Ansprüchen

+ Sehr gute Bioverträglichkeit

- Ausgedehnte Zahnpräparation notwendig

Galvanokrone

Auch die Galvanokrone erfüllt höchste ästhetische Ansprüche und exakte Paßgenauigkeit. Auf einem Zweitstumpf wird 99,9%-iges Feingold bis zu einer Materialstärke von 0,2 mm in einem aufwendigen Prozeß aufgalvanisiert. Die satte Goldfarbe ist optisch die beste Metallabstützung für die keramische Verblendung.

+ Bioverträglichkeit da 999 Feingold und Keramik

+ Hohlkehlpräparation ausreichend

+ Sehr gute Paßgenauigkeit

Vollgusskrone und Vollgussbrücke

Im nicht sichtbaren Bereich werden Kronen und Brückenglieder manchmal nicht verblendet. Diese Einheiten sind dann metallisch. Sie sind deutlich als nicht natürliche Zähne zu erkennen. Die Kosten für die Verblendungen werden eingespart. Da der Metallverbrauch bei Vollgußkronen aber erheblich größer ist und Vollgußkronen schwerer sind als Verblendkronen, wird die Ersparnis für die Verblendung zum Teil wieder ausgeglichen. Zahnlücken lassen sich mit einer Vollgußbrücke schließen. Die Nachbarzähne werden als Pfeiler überkront.

+ Kiefergelenkschonend da Metallaufbiß

- Problematisch bei direktem Kontakt mit anderen Metallen, z. B. Amalgam

- Ästhetisch nicht befriedigend

Krone mit Kunststoffverblendung

+ Kostengünstige Variante

- Verfärbungsgefahr

- Metallanteil sichtbar

-Begrenzte Haltbarkeit des Materials

Kunststoffkrone – metallfrei

+ Einfache, schnelle Fertigung und Zementierung

+ Kostengünstige Variante

- Ästhetisch nicht lange befriedigend (Belagbildung möglich)

- Kurze Haltbarkeit des Materials

- Sollte nur als Übergangslösung verwendet werden

Inlays/Einlagefüllungen

Veneer (Verblendschale)

Die ästhetische Perle, Veneer, sind auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen dem natürlichen Zahn perfekt angepasst.

+ Optimalste Ästhetik

+ Sehr gute Bioverträglichkeit

+ Maximaler Erhalt der Zahnsubstanz

- Nicht universell einsetzbar

- Zeitintensive Adhäsivbefestigung

Keramik-Inlays

Hochwertige Füllungen aus Keramik sind die kosmetisch perfekte Lösung für anspruchsvolle Patienten.

+ Optimale Ästhetik

+ Sehr gute Bioverträglichkeit

+ Galvanisch neutral

+ Kaum Ansammlung von Belägen

- Sehr zeitintensive Befestigung

Gold-Inlays

Dauerhafte Füllungen aus korrosionsbeständigen Biolegierungen (hochgoldhaltig oder goldreduziert).

+ Gute Bioverträglichkeit

+ Kaum Ansammlung von Belägen

+ Höchste Verschleißfestigkeit und dauerhaft guter Randschluß

+ Kiefergelenkfreundlich

- Subjektive Ästhetik

Galvano-Inlays

+ Gute Bioverträglichkeit (999 Feingold)

+ Angepaßte Ästhetik

+ Einfaches und sicheres Befestigen mit bewährten Zementen

Kunststoff-Inlays

+ Kostengünstig

+ Gute Ästhetik

+ Galvanisch neutral

- Vervärbungsgefahr

- Begrenzte Haltbarkeit des Materials

Implantatversorgung

Einzelkrone

Die implantatgetragene Einzelkrone ersetzt einen Zahn. Die Altermativ-Versorgung ist eine Brücke. Durch das Einzelzahn-Implantat wird die Präparation der Nachbarzähne vermieden und natürliche Zahnsubstanz geschont.

Brücke

Zwei oder mehrere Implantate dienen zur Aufnahme einer Brücke. Diese Brücke kann eine einseitige Freiendsituation versorgen, die sonst nur mit einem herausnehmbaren Zahnersatz ergänzt werden kann. Große implantatgetragene Brücken erstrecken sich bis über den gesamten Kiefer, so daß alle Zähne ersetzt werden.

Implantatgetragene Vollprothese

Implantate verbessern erheblich den Halt einer Vollprothese. Implantatgetragene Stege, Geschiebe, Anker und Teleskope sind bewährte Halteelemente.

+ Gesunde Zahnsubstanz wird geschont

+ Festsitzender Zahnersatz ist möglich

+ Implantate sind langlebig

- Höhe Koste

Kombinierter Zahnersatz

Klammerprothese

Müssen mehr als fünf Zähne ersetzt werden, ist die Klammerprothese eine Lösung.

+ Die preisgünstigste Lösung

+ Leichte Instandsetzung und Erweiterungsfähigkeit

- Ästhetisch unbefriedigend

- Gebogene Klammern sichern den Sitz der Prothese nur ausreichend

- Stabilität nur ausreichend

- Klammern häufig als störend empfunden

- Abrasion der Zähne durch Klammern

Teleskopkronen

Diese Prothese gehört zu den zahnschonensten und komfortabelsten Konstruktionen. Teleskopkronen bestehen aus einem Goldkäppchen, das den beschliffenen Zahn schützt und einer zweiten Krone, die Bestandteil der Prothese ist. Durch das Aufeinandergleiten der beiden Kronen erhält die Prothese ihren sicheren Halt. Besondere Präzision wird durch Galvanotechnik ermöglicht. Teleskopkronen werden meist verblendet, so dass sie im sichtbaren Bereich wie natürliche Zähne aussehen.

+ Günstige Belastung und Stabilisierung des Restzahnbestandes

+ Gute Ästhetik

+ Gute Reinigungsmöglichkeit

+ Leichte Instandsetzung und Erweiterungsfähigkeit

+ Sehr guter Tragekomfort

- Erhöhter Platzbedarf bei Doppelkronen

Teleskopierende Brücken

Durch sogenannte Geschiebe-Elemente/Teleskoptechnik wird die Prothese verankert. Die Prothese hält ohne Klammern, die Halteelemente sind nicht sichtbar.

+ Sehr gute Ästhetik durch Kronen und Brückentechnik mit Verblendmaterial Keramik

+ Gute Reinigungsmöglichkeit des herausnehmbaren Teils des Zahnersatzes

+ Sehr guter Tragekomfort

+ Sehr gut undividualisierbar

+ Günstige Belastung und Stabilisierung des Restzahnbestandes

+ Sehr grazil

Kronen mit Riegelgeschiebe, kleine Prothesenbasis/Monoreduktor

Ein Konfektionsriegel oder ein individueller Riegel sorgt für einen sicheren Halt der partiellen Prothese oder einer herausnehmbaren teleskopierenden Brücke.

+ Ästhetisch sehr anspruchsvoll, da Verblendmaterial der festsitzenden Kronen- oder Brückenteile aus Keramik-Verblendmaterial besteht

+ Höchster Tragekomfort einer Freiendsituation

+ Absolute Gaumenfreiheit

+ Sehr gute Reinigungsmöglichkeit des herausnehmbaren Teils

+ Verbindung durch ein feinmechanisches Element

Teleskopkronen mit Riegel

Herausnehmbare Brücke mit Teleskopkronen und sogenannten Riegeln. Es gibt keinen störenden Prothesenverbinder. Der Gaumen bleibt frei. Optimaler Tragekomfort und hervorragende störungsfreie Kau- und Sprachfunktion.

+ Günstige Belastung und Stabilisierung des Restzahnbestandes

+ Gute Ästhetik

+ Gute Reinigungsmöglichkeit

+ Leichte Instandsetzung und Erweiterungsfähigkeit

+ Verbindung durch ein feinmechanisches Halte- und Stützelement

+ Hoher Tragekomfort und sicheres Kauen durch die zusätzliche Sicherung eines "Riegels"

- Erhöhter Platzbedarf bei Doppelkronen

Kronen mit Geschiebe

Kombination aus festsitzemdem und herausnehmbaren Zahnersatz.

+ Ästhetisch sehr anspruchsvoll, da Verblendmaterial der festsitzenden Kronen- oder Brückenteile aus Keramik-Verblendmaterial besteht

+ Beste Nachbildung natürlicher Zähne möglich

+ Höchster Tragekomfort einer Freiendsituation

+ Sehr gute Reinigungsmöglichkeit des herausnehmbaren Teils

+ Verbindung durch ein feinmechanisches Verbindungselement

Vollprothesen

Vollprothese aus Prothesekunststoff

Der totale Zahnersatz ersetzt alle Zähne. Die Prothesen werden nach einem Kieferabdruck individuell angefertigt. Die totale Prothese stellt nicht nur die verloren gegangene Kauleistung wieder her, sie bestimmt auch wesentlich Gesichtszüge.

+ Gute Reinigungsmöglichkeit

+ Saugeffekt bei gut erhaltenem Kiefer

- Statik und Halt der Unterkieferprothesen sehr schwierig

Vollprothese mit Metallbasis

Die Stabilität der totalen Prothese kann durch Metallbasen verstärkt werden. + Erhöhung der Bruchsicherheit

+ Steirgerung von Stabilität und Tragekomfort

Vollprothese mit Implantat-Verankerung

Implantate in Verbindung mit Stegen oder Teleskopen können Vollprothesen in ihrem Sitz sicher verankern. + Höchster Tragekomfort

+ Optimierte Kauleistung

+ Sicheres Kaugefühl

+ Prothese kann erneuert werden, ohne die Implantate neu zu fertigen

- Kostenaufwendige Lösung

- nicht bei jeder Kiefersituation geeignet

Zahnregulierung

Der Kieferorthopäde entscheidet über die Art der Regulierung. Bei leichteren Fehlstellungen ist eine herausnehmbare Regulierung grundsätzlich möglich. Bei herausnehmbaren Regulierungen sind die "Klammern" in einer Kunststoffplatte verankert. Die verwendeten Kunststoffe sind speziell für die Kieferorthopädie entwickelt und rufen keine Schleimhautreizungen hervor.

Schienentechnik

-> Tiefziehschienen (weich, hart, weichhart)

-> Positioner

-> Schienen mit oder ohne adjustierte Oberfläche

-> Führungsschienen

-> Parodontose-Schienen

-> Medikamenten- und Bleaching-Schienen

Reparaturen

-> Sprungreparaturen

-> Bruchreparatur

-> Wiederbefestigungen

-> Erweiterungen

-> Unterfütterungen (mit Weich- und Hartkunststoff)

-> Kronen und Brückenreparatur

Prothesenreinigung

Der herausnehmbare Zahnersatz wird gründlich und schonend in einem Spezialgerät gereinigt. Auch Zahnstein, Verfärbungen, und sonstige Ablagerungen werden entfernt.

+ Schnell

+ Gründlich

+ Schonend

+ Preisgünstig

Zusammenarbeit und Präzision

Eine enge Zusammenarbeit der Zahntechniker mit den Zahnärzten und den Patienten, ermöglicht die perfekte Abstimmung des Behandlungsergebnisses. Laborergebnisse werden mehrmals verfeinert und in Absprache mit den Zahnärzten angepasst. Präzision in jedem Detail - beste Voraussetzung für ein optimales Ergebnis.

Wir arbeiten mit folgenden Materialien

Zirkonium

Ein sehr festes Keramik-Material, welches der echten Zahnsubstanz sehr ähnlich ist. Zudem ist Zirkonium überaus belastbar und langlebig. Brücken und Kronen aus Zirkonium sind besonders körperverträglich und haben von allen Dentalwerkstoffen das geringste Allergierisiko. Trotz seiner überragenden Eigenschaften ist Zahnersatz aus Zirkonium meistens billiger als aus Goldlegierungen, und sieht dabei viel natürlicher au

Gold

Ein Edelmetall, dessen Verarbeitung seit Jahrtausenden bekannt ist und sich als über sehr lange Zeit als korrosionsbeständig bewährt hat. Ausgrabungen in Ägypten, Mexiko etc. haben dies vielfach bewiesen. Aus diesem Grund kommt es in der Zahnheilkunde und speziell in der Zahntechnik, seit Jahrhunderten mit großem Erfolg zur Anwendung. Zudem löst Gold keine allergischen Reaktionen aus. Da reines Gold zu weich ist für die Verwendung im Zahnersatz, wird es mit anderen Metallen, wie z.B. Platin, verschmolzen. Diese Legierungen erhöhen u.a. die Biegefestigkeit und es entsteht ein hervorragendes Material für die Herstellung von Zahnersatz.

Legierungen

Erst durch verschmelzen (legieren) von reinen Metallen, entstehen Legierungen, die für die Herstellung von Zahnersatz geeignet sind. Der Anteil der einzelnen Metalle variiert je nach Anwendungsbereich. Nichtedelmetalle: In der Regel Chrom-, Kobalt-, Molybdänlegierungen Sparlegierungen: ca. 80% Palladium, Silber, - 10% Gold, u.a. Goldreduziete Legierungen: ca. 55% Gold, 30% Palladium, Kupfer, u.a. Hochgoldhaltige Legierungen: ca. 90% Gold, Platin, u.a. Legierungen sollten keine toxischen Substanzen wie Nickel, Cadmium oder Berryllium enthalten, um allergische Reaktionen weitgehend auszuschließen.

Keramik

Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Quarz und Feldspat oder Silikatglass. Keramik ist ein extrem widerstandsfähiges Material, mit dem sich die Charakteristik des natürlichen Zahns mit allen Farbnuancen sehr exakt reproduzieren läßt. Es eignet sich besonders zur Herstellung von Inlays und Vollkeramikkronen sowie zur Verblendung von Brücken oder Kronen und ist zudem absolut verfärbungssicher. Die Keramik ist, aufgrund bewährter Herstellungsverfahren und unübertroffenen ästhetischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften, das Material der Wahl.

Kunststoff

Die verwendeten Kunststoffe bestehen aus organischen und anorganischen Teilen die je nach Einsatzgebiet variieren. Plexiglasähnlich ist der rosarot eingefärbte Kunststoff zur Herstellung einer Vollprothese. Zahnfarbene Kunststoffe eignen sich zur Herstellung von Verblendungen metallischer Kronen- und Brückengerüste, erreichen aber nicht die Haltbarkeit und optische Wirkung wie keramische Verblendungen. Einsatzgebiet: Herausnehmbarer Zahnersatz, Kunststoffinlays, Epithesen, Teil- Vollprothesen, Verblendungen

Alle Antworten auf solche Fragen finden Sie auf unserer Webseite:

www.algess.ch

Für Patienten

Für Patienten

Algess-Medical Partnerpraxen - persönliche Beratung und erstklassige Leistungen zu fairen Preisen!

Mit uns finden Sie einen neuen Zahnarzt, der Ihre Zahnarztrechnung drastisch senken kann.

Wir bieten Ihnen als Patient die Möglichkeit absolut kostenlos und unverbindlich Kontakt zu neuen und preiswerteren Zahnärzten in Ihrer Nähe aufzubauen.

Offerten vergleich Unterlagen per Post an:

Algess Medical, Stadthofstrasse 11, CH-6006 Luzern,

oder per E-Mail: info@algess-medical.ch

Telefonisch : +41(0)41 781 57 90

Ihre Email-Adresse und Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Presseinformation

http://www.20min.ch/finance/news/story/20597161

Schweizer zahlen massiv zu viel für den Zahnarzt

von Stefan Heusser - Viele Schweizer vertrauen ihrem Zahnarzt blind. Würden sie die Tarife vergleichen, könnten sie jährlich hunderte Millionen Franken sparen.

Ausbleibende Kunden? «Ich bekomme wütende Anrufe von unterbotenen Zahnärzten», sagt Michael von Arx vom Schweizer Zahnarztvergleich. Nennt der Zahnarzt seinen Preis für die Behandlung, willigen viele Patienten umgehend ein. Dabei würde sich ein Preisvergleich lohnen: Auf der Internetplattform Schweizer Zahnarztvergleich können Patienten die Offerte ihres Zahnarztes für eine bestimmte Behandlung eintragen. Andere Zahnärzte können dann günstigere Gegenofferten einreichen. Mit dem Offerten-Tool, das seit 2007 existiert, konnten Patienten bei 2000 eingereichten Offerten in den letzten fünf Jahren 2,7 Millionen Franken sparen.

«Nach unseren Berechnungen liegt das Sparpotenzial bei Zahnbehandlungen über 1000 Franken bei zirka 30 Prozent», sagt Michael von Arx vom Schweizer Zahnarztvergleich. Bei einem Gesamtumsatz von 1,5 Milliarden Franken pro Jahr bedeutet das: Die Schweizer zahlen für die Behandlungen jährlich 450 Millionen Franken zu viel. Vor allem bei Implantaten, Brücken und Kronen kann viel Geld gespart werden.

«Wir arbeiten mit den gleichen Materialien»

Die betroffenen Zahnärzte weisen laut von Arx den Abzockervorwurf von sich. Sie argumentieren, dass die Preisdrücker an Material sparen und unsauber arbeiten. Stefan Kristof von Zahnfee 2.8, einer Zahnarztpraxis, die Zahndienstleistungen für Menschen mit niedrigem Einkommen anbietet, erklärt die Tiefpreise: «Wir arbeiten mit den gleichen Materialien aus der Schweiz und haben dieselbe Laborausstattung wie anderswo.» Die Zahnärzte würden jedoch auf einen Teil ihrer Leistungen verzichten. «Wir haben sehr viele Patienten und arbeiten viel.» Verdienen tut die Praxis, die im Internet Behandlungen anbietet, am grossen Volumen. «Viele Patienten nehmen die hohen Preise nur deshalb kritiklos hin, weil sie ungenügend informiert sind», sagt Kristof.

Marco Tackenberg von der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft dagegen findet die Preisunterschiede nicht stossend, sondern hält sie für normal: «Höhere Mietkosten und teureres Servicepersonal können der Grund sein.» Er denkt dabei an repräsentative Praxen, die wie Lounges eingerichtet sind. Ausserdem sei Zahnarzt ein freier Beruf, in dem jeder selber seinen Preis bestimmen dürfe.

Wütende Anrufe von teuren Zahnärzten

Dem Preisvergleich im Netz steht er kritisch gegenüber. «Jeder zahnmedizinische Eingriff ist etwas Individuelles. Wo eine Leistung angeboten wird, ohne dass die Mundhöhle des Patienten untersucht wurde, sind wir sehr skeptisch.» Ausserdem befürchtet er, dass der Zahnarztvergleich eine Schnäppchen-Mentalität fördert, die sich auf kurzfristige Beziehungen ausrichtet. Familienzahnärzte mit langjährigen Beziehungen zu Patienten fänden oft günstigere Lösungen oder akzeptierten Ratenzahlungen.

Nicht selten melden sich Zahnärzte, die vom Zahnarztvergleich aufgeschreckt wurden, bei von Arx: «Sie sehen es nicht gern, wenn ihre Tarife öffentlich im Internet stehen.» Zwar gebe es eine Pflicht zur Veröffentlichung der Tarife, doch diese lägen nur im Wartezimmer oder auf dem Tresen auf. Dort landeten die meisten Patienten aber erst, nachdem sie bereits einen Termin vereinbart hätten. «Gewisse Zahnärzte empfinden den Offertenvergleich als Eingriff in das Vertrauensverhältnis zwischen ihnen und ihren Patienten», so von Arx. «Letztlich geht es um viel Geld.»

253 Kommentare

Die beliebtesten Leser-Kommentare

Anthony Tunnicliffe am 02.05.2013 23:29 Etwas Verständnis für uns Zahnärzte...!

Habt ihr eigentlich eine Ahnung wie teuer so eine Clubmitgliedschaft in einem Golfclub ist?! Da zahlt man schon mal an die 30'000. Locker! Der jährliche Mitgliederbeitrag kommt da noch hinzu!! Mit einem Smart kann man sich da auch schlecht blicken lassen! Wer bin ich denn.. Die zum Lifestyle passende Immobilie an representativer Lage ist da natürlich ebenfalls Pflicht. Ein Kaninchenstall in einem Mehrfamilienhaus?! Nein danke! He, das muss alles finanziert werden! Irgendwie! Ausserdem: Das Studium ist anspruchsvoll und dauert 5 Jahre. 5!!!

MTO am 03.05.2013 07:40 Endlich hat es die Presse begriffen

Danke für Euren Beitrag. Bitte bleiben Sie am Ball. Ich komme von diesem Fach und wundere mich, dass da noch nie etwas unternommen wurde. Bei Materialkosten bekomme ich einen Lachanfall, denn bei 3M Produkte ist die Gewinnfaktor über 300%. Leid tun mir Familien mit Kinder, die keine Zahnversicherung vermögen. Ich begreife, dass wir nicht so billig sein können, wie im Ausland, aber solche Differenzen? Zahntechniker werden gemoppt und gedrückt und Zahnärzte fahren Ferrari, haben eine Villa und im Tessin noch eine Wohnung. Gearbeitet wird zum Teil nicht 100% und Ferien sind unbefristet.

Moni am 03.05.2013 08:22 Zahnärzte zeigt Eure Löhne

Ich bin dafür dass Zahnarärzte ihren Lohn offen ausweisen müssten, nicht nur ihre Tarife. Die verdienen sich dumm und dämlich, haben ein dickes Auto, ein schönes Haus und weiss gott was, und jammern dann vonwegen das Material sei teuer oder das Labor..... jaja.... Die neusten Leser-Kommentare

Kleinbrötlizahni am 04.05.2013 21:37 Rolls Royce, VW oder Dacia?

Als Zahni biete ich verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an und informiere über die jeweiligen Kosten, Vor- und Nachteile. Ratenzahlung anbieten ist ebenfalls kein Problem. Klar backe ich so relativ kleine Brötchen und denke mir , dass ich mit 80 wahrscheinlich Altersguthaben für 10 Jahre beisammenhabe. Sogar für ein einseitig angebautes Hüsli reicht es. Mein Verkehrsmittel ist mein Velo, und Golf ist mir nicht nur zu langweilig, sondern auch viel zu teuer. Es gibt Zahnärzte und Zahnärzte. Vielleicht mache ich aber auch einfach was falsch... ;-P

Muzungu am 04.05.2013 21:14 besser umsehen

habe dies am eigen leib erfahren, eine Krone war kaputt ein Basler Zahnarzt entfernte den Rest vom Schneidezahn 458 Franken er meinte er würde mir gerne ein Angebot machen, für dies müsste ich 200 Franken zahlen. 2 Zähne Implante mit Krone würden 7600 Franken kosten. Bin nach Friedlingen Zahnzentrum habe eine komplette Brücke 6 Zähne machen lassen Brücke Gold Zähne Keramik kosten Punkt 5.200 Euro 6.400 Franken. Ich persönlich kann nur sagen besseres Material, der Basler Zahnarzt wollte mich nur ab kassieren.

lapos am 04.05.2013 08:31 zahnversicherung

Tja leider trifft mich das derzeit mehr als hart. es ist schon krass wie eine zahnbehandlung jemanden ruinieren kann! bitte an alle eltern schliesst eine zahnversicherung ab! ich wünschte meine hätten es getan.

Kleinbrötlizahni am 05.05.2013 11:20 Zur Beachtung

Wichtig: am besten schon abschliessen, wenn der Knopf noch keine Zähne hat

Markus am 04.05.2013 08:21 Vertrauensverhältnis oder Betrugsversuch

Wenn ein Arzt erst seine Preise offenbart wenn ich schon angemeldet bin hat dies wohl nichts mit Vertrauen zu tun sondern eher mit über den Tisch ziehen. Wenn sich jemand stört dass jeder seine Preise kennt stimmt sowieso etwas nicht.

Moni am 03.05.2013 08:22 Zahnärzte zeigt Eure Löhne

Ich bin dafür dass Zahnarärzte ihren Lohn offen ausweisen müssten, nicht nur ihre Tarife. Die verdienen sich dumm und dämlich, haben ein dickes Auto, ein schönes Haus und weiss gott was, und jammern dann vonwegen das Material sei teuer oder das Labor..... jaja....

Wetziker am 04.05.2013 09:33 Lohnausweis von Moni

Wie sieht's denn mit deinem Lohn aus Moni? Und wie viele Zahnärzte kennst denn du, dass du über deren Vermögensverhältnissenso so gut Bescheid weisst? Also mein Zahni wohnt in der gleichen REFH-Siedlung wie ich, geht in die Migros einkaufen und fährt einen popligen Octavia Kombi, und bei seinen Rechnungen hatte ich immer das Gefühl die seien korrekt, was ich vom Elektriker und Kühlschrankreparaturservice nicht behaupten kann. ( 10 min Arbeitt 342 Fr.-)

Kleinbrötlizahni am 04.05.2013 21:42 Gruss vom Stammtisch

Jaja, alle Lehrer haben immer Ferien, alle Pfarrer arbeiten nur am Sonntag auf der Kanzel, und alle Zahnärzte sind reich...

Peggy Aeberli am 03.05.2013 08:15 Zahnarzt ist Glückssache

Ein Patient kann unmöglich die Qualität eines Zahnarztes beurteilen und aufgrund von Preisvergleichen schon gar nicht. Als ehemalige Zahnarztassistentin habe ich sehr viele schlechte, aber auch gute Arbeiten von Zahnärzten gesehen. Es gibt unter den günstigen wie auch unter den etwas teureren Praxen gute und schlechte Arbeiten. Was am Ende aussen schön aussieht, muss unten drunter nicht unbedingt sauber sein. Hier wird teilweise gepfuscht. Also gut beobachten und auch Fragen nach Materialien stellen. Allenfalls sich vorher beim zahnärztlichen Institut nach einem seriösen Zahnarzt erkundigen.

Gesunder Zahn am 03.05.2013 08:07 Vernachlässigte Zähne!

Eigentlich sollte in der Schweiz allgemein bekannt sein wie man sich gegen teueren Zahnartbesuche am besten wehrt, nämlich mit einer optimalen Mundhygiene! Denn nicht die Zahnärzte sind teuer sondern die vernachlässigte Zähne! Seit 1960 ist die Zahnärzteschaft bemüht sich selbst das Wasser abzugraben :-) indem in den Schulen den Kindern beigebracht wird wie man die Zähne reinigt unter Einsatz von Fluorid. Das hat dazü geführt, dass Schulabgänger nahezu Karies und Füllungsfrei sind. Die jenigen, die es begriffen haben werden weiterhin bis ins hohe Alter nie über zu teuere Zahnärzte jammern!

Ex Zahntechniker am 04.05.2013 06:28 @ Gesunder Zahn

Vieles beruht auch auf Veranlagung.Bin 46 habe noch alle Zähne , keine Kronen und keine Löcher.

Sara am 03.05.2013 07:53 Prämien

Stellt euch vor, die Zahnärzte wären wie alle Ärzte im KK-System und wir müssten dafür auch Prämien zahlen! Dann hätte man in der Arena-Sendung noch mehr zu diskutieren....

MTO am 03.05.2013 07:40 Endlich hat es die Presse begriffen

Danke für Euren Beitrag. Bitte bleiben Sie am Ball. Ich komme von diesem Fach und wundere mich, dass da noch nie etwas unternommen wurde. Bei Materialkosten bekomme ich einen Lachanfall, denn bei 3M Produkte ist die Gewinnfaktor über 300%. Leid tun mir Familien mit Kinder, die keine Zahnversicherung vermögen. Ich begreife, dass wir nicht so billig sein können, wie im Ausland, aber solche Differenzen? Zahntechniker werden gemoppt und gedrückt und Zahnärzte fahren Ferrari, haben eine Villa und im Tessin noch eine Wohnung. Gearbeitet wird zum Teil nicht 100% und Ferien sind unbefristet.

Bruvon Zürich am 04.05.2013 10:37 Bereicherung für hohen Lebensstandart

Bravo MTO. Diese Aussage kann ich zu 1000% unterschreiben. Einen solchen Zahnarzt mit Superhaus, mehreren teuren Autos und jedes Jahr 3x Luxusferien, habe ich als Nachbar. Die hohen Tarife dienen einzig und allein der Bereicherung.

Kleinbrötlizahni am 04.05.2013 22:32 Zahnarzt=Bomze?

Habe ich etwas verpasst? Was mache ich als Zahni bloss falsch? Würde ich mir den von MTO und Bru beschriebenen Lebensstil leisten, würde mich meine Bank augenblicklich abschiessen. Tipps zur Rechtschreibung: nicht gemoppt, sondern gemobbt, nicht Lebensstandart, sondern Lebensstandard;-)

S. l. am 03.05.2013 07:40 Radiologen und Mediziner...

Das ist wieder einmal spannend. Da gehts um die bösen Zahnärzte, die privat bezahlt werden müssen. Habt ihr einmal mitbekommen, was zum Beispiel ein Radiologe für 5 Minuten Ultraschall und gestoppte 8 Minuten Konsultation insgesamt verrechnet, zu Lasten der Krankenkasse? Satte 420.- CHF ! Da ist der Zahnarzt ein armer Schlucker dagegen, und bezahlen tun es alle Unbeteiligten Bürger! Weshalb sind die Prämien wohl so hoch...?

Fränzi Strobel am 03.05.2013 07:22 Spange!

Am Dienstag im Fernsehen gesehen: Die gleiche Behandlung die meine Tochter aktuell kriegt mit Plättli-Spange. Preis in Deutschland 600 Euro. Im Verglich zur Schweiz, die Behandlung kostet alles in allem Fr. 8000.- wirklich eine Frechheit!!!!!

Kevin B. am 04.05.2013 12:00 Zwischen den Zeilen lesen

Ich bin nicht Zahnarzt aber arbeitete bei einem Kieferorthopäden. Den enormen Preisunterschied kann man so erklären: Die "Plättlispange" wird immer wieder erforscht und neue Systeme entwickelt. Dies kostet Geld. In der Schweiz wird mehrheitlich immer etwas vom neusten Produkt angeboten, welche effizienter und hygienischer sind als die Vorgänger. Ich habe den Unterschied gesehen zwischen Deutschland und der Schweiz. Deutsche Zahnärzte machen auch weniger kontrollen, dafür hatten wir Deutsche Patienten, denen wir dann die verpfuschte Arbeit noch retten mussten, so gut es ging.

Kleinbrötlizahni am 04.05.2013 22:38 Aepfel und/oder Birnen?

Gibt's für CHF 8000.- wirklich nur ein Plättli bzw. für EUR 600,- ein Plättli mit allem Drumherum? Beide Kostenvoranschläge vergleichen!

Marco Fa. am 03.05.2013 07:19 Vielen Dank

Endlich wird das Thema "Teure Zahnärzte" aufgenommen. Und zu diesen "Abzocker" gehören auch dir Kieferorthopäden "Spangen usw." Jeder Zahnarzt der jetzt Wütend wird und/oder darauf so reagiert, beweist nichts anderes das es so ist!!! Schraubt endlich mal die Preise runter und werdet wieder realistisch!

Thomas Minder am 03.05.2013 07:15 Ungarn

Ich gehe schon seit 15 Jahren nach Ungarn - es wird deutsch gesprochen, alles kostet nur ein Bruchteil als hier. Bin super zufrieden. DH zb ist immer Gratis, Röntgenbilder gratis, hatte einen KV in der CH über 5200.-, in Ungarn für 700Euro machen lassen. Aber aufpassen - es gibt dort schwarze Schafe, auf keinen Fall irgendwelche "Reisen in Gruppen" machen - dort wird abgezockt.

Thomas Ditrich am 03.05.2013 07:01 Schweizer Zahnärzte sind Abzocken

Schweizer Zahnärzte sind Abzocker. In Basel wollte ich ein paar Kronen mit allen drum und dran. Erste Offerte 9500,00sfr, Dann sind es mit einmal fast 20000,00 als ich reklamierte nur noch 16000,00 und in Weil am Rhein alles komplett keine 10000,00. Ist das normal ? Sicher nicht.

Kleinbrötlizahni am 05.05.2013 11:27 Immer reden miteinander.

Normal ist das, aber man kann seinen Zahni ja auch mal ausquetschen, bis man weiss, was warum wieviel kostet.

Damaris am 03.05.2013 06:58 Ist das was Neues ???

Hier in der Schweiz werden wir ja praktisch in jedem Lebensbereich abgezockt ... Gleichzeitig steigt die Zahl Superreicher jedes Jahr ... Was kann man dagegen tun ? Die Segnungen der Globalisierung nutzen und profitieren. Mehr braucht man dazu wohl nicht zu sagen.

InLove am 03.05.2013 06:49 Erstaunlich

Ich finde es erstaunlich, dass es sowenige Leute gibt, welche meine Meinung vertreten. Meine bisherigen Zahnarztbesuche in Deutschland waren von Kind an der HORROR. Ich hatte wochenlang pochen im Zahn, bohren bis zur Wurzel ohne Betäubung. Versprechen welche nicht eingehalten wurden. Seitdem habe ich panische Angst vor Zahnärzten. Darum hat meine Frau mich zu ihrem Zahnarzt gebracht, hier in der Schweiz. Ich habe 2 tiefe Bohrungen (weil ich Jahre nicht zum Zahnarzt wollte) und eine Weisheitszahnentfernung bei dem Zahnarzt. Schmerzen gab es wenig, Verständnis viel, und der Preis ist OK.

Dani Mäüller am 04.05.2013 11:01 quatsch

macht mir eher den eindruck als seist du selber zahnarzt in der schweiz....

Kleinbrötlizahni am 04.05.2013 22:45 Fragen statt rüsseln.

@Dani Mäüller: dann hätte er wohl wie ein Zahnarzt geschrieben. Ganz abgesehen davon, dass es auch bei uns Schweizer Zahnärzten günstige Behandlungsmöglichkeiten gibt. Man muss nur nach diesen Möglichkeiten fragen, wenn man sie nicht auch gleich aufgetischt kriegt

Bommel am 03.05.2013 06:41 Gedanke zu den Preisen

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein weing schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu weing zu bezahlen! Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

grenzgänger am 03.05.2013 06:16 ach..

..wofür zahlt man in der schweiz schon nicht zu viel? man kann sich ja nicht mal den einkauf hier leisten, geschweige denn von zahnarztbesuchen! kino, essen im restaurant, einkauf, zahnarzt etc. wird alles in deutschland gemacht.. danke deutschland!

Toby Suter am 03.05.2013 06:11 Schweizer Krone 2400.Sfr / DE 800.Euro

Sie können jammern was sie wollen, Fakt ist auch hier , wir werden abgezockt. Habe 2 Rechnungen gleiche Arbeit verglichen. Von Weil am Rhein und Basel. Die Qualität ist dieselbe, definitiv. DE ist genau so Modern wie Schweizer. Lasst euch nicht für Dumm verkaufen, das fördert den Preiswucher, das ist alles!

K. Z. am 03.05.2013 07:03 Elsass 400

In Frankreich ist es nochmals die Hälfte billiger... 400 für eine Keramikkrone, 120 für das Ziehen einer Weisheitszahn , was sonst in der Basler Uni-Klinik Fr 1000 gekostet hätte.

Zeiss W. am 03.05.2013 05:58 Deutschland ist die Lösung

Deutschland, viel billiger, dort gehe ich hin und gleichzeitig Grosseinkaufen.

Rolfi am 03.05.2013 05:43 Konstanz

Mir wurden die kleinen Behandlungen hier in der Schweiz auch zu teuer. Ein paar 100 Franken fur kleinste Unterhaltsarbeiten. Jetzt bin ich bei einem in Konstanz, 50m hinter der Grenze, ein wenig mehr als 150 hat es mich gekostet, Reinigung und eine Amalganblombe ersetzen.

Torsten am 03.05.2013 05:26 abzocke

ich geh sicher nicht in der Schweiz zum Zahnarzt. wenn ich das Bedürfniss habe jemand einen Porsche finanzieren zu müssen dann höchstens mir selbst.

Kleinbrötlizahni am 04.05.2013 22:54 Zahni ohne Porsche

Jetzt weiss ich endlich, warum ich mir keinen Porsche leisten kann ;-P

magi am 03.05.2013 05:22 zufrieden

An meinem neuen Wohnort wollte meiner grad alles sanieren, hab mich dann gewehrt und freundlich erklärt, dass nur gemacht wird, war wirklich notwendig ist, nichts rausgezogen oder ersetzt solange es noch anders geht. Das zweite Jahr noch einmal ein bisschen gedrängt, aber seither habe ich Ruhe und er ist gut. 5 Min. von zuhause zu Fuß, aufs Alter hin, ist mir das wichtig. Bin zufrieden!

Peter F. am 03.05.2013 05:17 Abzockerei

Leider ist es so. Habe selbst schlechte erfahrung mit unseren Zahnaerzte gemacht. Fuer eine einfache behandlung welche ich in der Schweiz oder in Deutschland bis zu sFr. 1`500,00 bezahlen muesste, bezahle ich, und wohlverstanden, kompetente und saubere Arbeit in Brasilien, gerade noch sFr. 300,00 woh soll ich da noch verstaendnis fuer unsere Zahnaerzte aufbringen und vorallem das Vertrauen.

Kleinbrötlizahni am 04.05.2013 23:01 Ein Elefant ist keine Maus.

Tja, hier liegt der Preisunterschied jetzt halt an den Riesenunterschieden bei Materialpreisen, Mieten und Löhnen. Dann kommt's noch drauf an, ob die Behandlung in São Paulo, Rio oder irgendwo im Gaggo draussen erfolgt

Klaus Meier am 03.05.2013 03:53 Swiss quality

Lach mich tot, der Schweizer zahlt doch für Schweizer Qualität immer mit Kusshand gerne einen Qualitäts Preis. Hat doch nichts mit Zahnärzten zu tun... Und außerdem sind hier ja die Löhne viel höher - auch die von Zahnärzten

...

Weitere Informationen unter http://www.20min.ch/finance/news/story/20597161

Für Zahnärzte

Für Zahnärzte

Sehr geehrte Zahnärztin,

Sehr geehrter Zahnarzt,

auch in Zukunft wird der Patient eine weitere Kostenreduzierung anstreben. Die Folge wird sein, dass ein wirtschaftliches Umdenken in den Zahnarztpraxen notwendig wird.

Zahnersatz muss demzufolge auch in Zukunft für alle Ihre Patienten/innen erschwinglich sein. Die Nachfrage nach kostengünstigem Qualitätszahnersatz ist stetig steigend und hat sich daher bereits in vielen Zahnarztpraxen zu einem festen Bestandteil der ZE- Planung entwickelt.

Wir senken den finanziellen Eigenanteil ihrer Patienten erheblich, ohne Verlust des üblichen Qualitätsanspruchs. Durch unsere günstigen Preise als Labor wird es Ihnen mit Sicherheit gelingen, viele Patienten kostengünstig zu versorgen, bzw. mehr zufriedene Patienten haben.

Unsere Stärken:

  • wir sind in der Lage Ihnen zusätzliche Patienten zu vermitteln.
  • ortsansässiges Meisterlabor
  • 5Jahre Qualitätsgarantie
  • alle Preise sind bis 50 % günstiger als Markpreise
  • ausschließlich CE-zertifizierte Materialien
  • aktive Kundenbetreuung
  • kurze Lieferzeiten
  • komplette zahntechnische Leistungspalette
  • kostenfreier Patienten-Beratungsservice
  • Wir fertigen unsere Produkte im Eigenlabor, in Luzern an.

- Was wir anstreben, ist eine gegenseitig Erfolg bringende Zusammenarbeit zwischen Algess Medical und regionalen Partnerpraxis.

-Unser Angebot entspricht dem Bedürfnis eines großen Teils der Bevölkerung.

-Wir nehmen potentiellen Patienten die Angst vor überhöhten Zahnarzt-Rechnungen.

-Wir schaffen Preisvorteile direkt für den Patienten und bieten Argumente für Ihre Praxis. Bei unseren Preisen und Leistungen muss kein Patient aus Kostengründen auf seine Zahnersatzversorgung verzichten.

-Neue Patienten sind Ihre Zukunft... und Ihre einzige sichere finanzielle Absicherung auf Dauer! Kein Finanzprodukt kann Ihre Zukunft finanziell mehr absichern, als Ihre Fähigkeit, stets neue Patienten zu gewinnen!

Dieser Marktplatz steht für Transparenz, qualitativen Wettbewerb und das beste Preis/Leistungsverhältnis einer zahnärztlichen Leistung.

Wenn diese Merkmale auch auf Ihre Arbeit zutreffen, freuen wir uns auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Algess Medical

Ihre Meinung
Ich war sehr zufrieden mit allem. ich zahlte weniger als die Hälfte des Preises, welchen mein ursprünglicher Zahnarzt veranschlagte. Zur Langzeitqualität kann ich noch nichts sagen, da ich aber 5jahre Garantie habe, bin ich zuversichtlich!
Daniel S., Zug
Gegenangebot war wie versprochen ca.40% weniger. Termine wurden sehr gut eingehalten, kompetente Beratung und umsichtige Behandlung, das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Alles Tip-Top !
Danke !
Luzia A. aus Luzern
Unsere Partner

Unsere Partner

-Alle Algess Medical-Partnerpraxen entsprechen in Ihrer technischen Einrichtung den aktuellen Erfordernissen an eine moderne Zahnarztpraxis.

-Algess Medical Partnerpraxen bieten qualitativ hochwertige Zahnbehandlungen zu supergünstigen Preisen an und diese auf höchstem Niveau!

Wer garantiert für die Qualität der Behandlung?

Für die Qualität der Arbeit ist der Behandler zuständig.

Wir als Dentallabor empfehlen Ihnen nur Schweizer Zahnarztpraxen mit guten Referenzen. Jeder der empfohlenen Zahnärzte hat eine langjährige Berufserfahrung bzw. Berufshaftpflichtversicherung von mindestens 2 Millionen Franken pro Fall.

Auslandszahnersatz

Partner Praxen an der Grenze

Für Patienten die kleines Budget haben, vermitteln wir kostenlos besten und günstigsten Zahnarztpraxen an der Deutsche Grenze.

Wir bieten Ihnen die Sicherheit für die Zahnbehandlung in Deutschland. Bei kleineren Korrekturen bemüht sich der Zahnarzt den/die PatientenIn in der Luzerne Klinik zu empfangen.

Wenn Sie Probleme haben, können Sie sich an uns wenden.

Garantiedauer

  • 10 Jahre oder lebenslange dauernde Garantie auf Implantate (nur auf das Produkt).
  • 3-5 Jahre für festsitzende Zahnersätze, Kronen und Brücken
  • 1-3 Jahre für Teilprothesen
  • 1 Jahr für Totalprothesen
Algess zahntechnik

Unser Labor

Unser Ziel ist das beste Ergebnis

Ihr individueller Zahnersatz wird in unserem Meisterlabor in Luzern gefertigt. Unser Labor ist ausschliesslich mit modernster Technik ausgestattet. Für unsere Produktion nutzen wir innovativste Fertigungstechnologien, wie zum Beispiel CAD/CAM-Technologie oder Galvanotechnik. Abgestimmte Systeme und Produkte aus dem Hause Amann-Girrbach bilden das Fundament für passenden Zahnersatz.

Schöne Zähne sind Ausdruck von Persönlichkeit, sie prägen wesentlich unser Erscheinungsbild. Wir schaffen dem Patienten mehr Lebensqualität und eine bessere Ausstrahlung. Zufriedene Patienten sind für uns alle nur das Beste! So lautet unsere Philosophie.

Unser Service - Gratis Probetragen Ihre neue Zähne !

Modell Analyse und Gratis Wachs Ap, bzw. Probetragen Zahnfarbener Schiene bezogen auf neue Situation. Sie sehen und tragen gratis bis zu zwei Wochen Ihre neue Zähne in gewünschte Farbe und individuell angefertigt mit Funktion Wiederherstellung Ihres gesundes Gebisses aus speziellen Material Telio-CS, Ivoclar-Lichtenstein.

Ablauf :

- Zahnarzt macht zwei Alginat Abdrücke und Registrat.(Praxis)

- Modell Analyse, Wachs Ap und Silicon Vorwahl.(Labor)

- Anfertigen in Mund Ihre neue Zähne aus Kunststoff ohne zu schliefen. (Praxis)

-Nach Probetragen entfern der Zahnarzt schmerzfrei die Scheine.(Praxis)

Vorteile:

-Der Patient kann neue Perfekte Zähne ausprobieren ohne die Zähne zu beschliefen in zwei Terminen,

bzw. wenige als 1 Stunde Behandlung Zeit und schmerzfrei.

-Vor der Präparation - Bisserhohung, Funktion und Form werden abgestimmt.

- Aufwand und Zeitersparnis für Provisoriums, Occlusions anschleifen und Korrekturen.

-Der Patient hat Zeit und Ruhe überlegen und besprächen mit Familie und Freunde - Form, Farbe und individuelle Wünsche.

- Zähne bei präparieren werden geschönt, da der Zahnarzt genau sieht wo es Platzbedarf genau notwendig.

- Neue Zähne passen sofort und werden nicht angeschliffen.

* Herstellung mit jedem Material. Empfehlung von uns E-Max.

ANFRAGE SENDEN

Sparen Sie bei Zahnbehandlung in der Schweiz bis zu 30% und mehr.

Wir geben Ihnen Freiheit zu wählen

Sparen Sie Geld bei bester Behandlungsqualität.

Algess-Medical Untersteht dem Arztgeheimnis.

Der Offerten Vergleich ist kostenlos und unverbindlich.

Wir geben Ihnen Freiheit zu wählen

Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze. Ist es einmal zerstört, so kommt es so bald nicht wieder.

© Otto Eduard Leopold von Bismarck

Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze. Ist es einmal zerstört, so kommt es so bald nicht wieder.

© Otto Eduard Leopold von Bismarck

Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben.

© Oscar Wilde

In der Schweiz ist übrigens alles schöner und besser.

© Adolf Muschg Literaturwissenschaftler

Wer kühleren Wind nicht aushält, hat auf dem Gipfel nichts zu suchen.

© Aus der Schweiz

Was schweinisch teuer ist, muß nicht saugut sein.

© Walter Ludin

Qualität ist das Produkt der Liebe zum Detail.

© Andreas Tenzer

Unsere Partner Praxen

Zürich
Bern
Luzern
Uri
Schwyz
Obwalden
Nidwalden
Glarus
Zug
Freiburg
Solothurn
Basel-Stadt
Basel-Landschaft
Schaffhausen
Appenzell Ausserrhoden
Appenzell Innerrhoden
St. Gallen
Graubünden
Aargau
Thurgau
Tessin
Waadt
Wallis
Neuenburg
Genf
Jura

Über Uns

Wer ist Algess-Medical?

Algess Medical – die Plattform für Patienten und Zahnärzte

Wir schaffen Preisvorteile direkt für den Patienten und bieten Argumente für Ihre Praxis. Bei unseren Preisen und Leistungen muss kein Patient aus Kostengründen auf seine Zahnersatzversorgung verzichten.

Das Unternehmen Algess Group AG wurde im Jahre 2007 in der Schweiz gegründet. Um eine medizinisch hochwertige Zahnversorgung für jeden Patienten bezahlbar zu machen, wurde in Luzern das eigene Meisterlabor gegründet. Seither arbeiten wir mit mehr als 25 Zahnärztinnen/ Zahnärzten aus ganzer Schweiz vertrauensvoll zusammen.

Reduzierung von Selbstkosten durch neue Technik und Material, unsere Distribution für Schweizer Dentalprodukten, bzw. Implantaten sowie mehr als 20 jährige Berufserfahrung und Marktentwicklung sind die Gründe dafür dass wir Ihnen bis zu 30 % und mehr Preisvorteile anbieten.

Algess Medical Untersteht dem Arztgeheimnis. Ihre Email-Adresse und Ihre persönlichen Daten werden.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, gratis und unverbindlich Kontakt zu neuen und preiswerteren Zahnärzten aufzubauen.

Was wir anstreben, ist eine gegenseitig Erfolg bringende Zusammenarbeit zwischen Algess Medical und regionalen Partnerpraxis.

Unser Angebot entspricht dem Bedürfnis eines großen Teils der Bevölkerung.

Wir nehmen potentiellen Patienten die Angst vor überhöhten Zahnarzt-Rechnungen.

Neue Patienten sind Ihre Zukunft... und Ihre einzige sichere finanzielle Absicherung auf Dauer! Kein Finanzprodukt kann Ihre Zukunft finanziell mehr absichern, als Ihre Fähigkeit, stets neue Patienten zu gewinnen!

Dieser Marktplatz steht für Transparenz, qualitativen Wettbewerb und das beste Preis/Leistungsverhältnis einer zahnärztlichen Leistung.

Liebe Patienten und Partner

Wenn diese Merkmale auch auf Ihre Vorstellungen, bzw. Arbeit zutreffen, freuen wir uns auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen
Algess Medical

Kontakt

Stadthoftstrasse 11, 6006 Luzern

Tel: +41(0) 417815790,

Fax: +41(0) 417815792,

Mobil: +41(0) 791376482

E-Mail: info@algess-medical.ch